Die Verwaltung von Messdaten (Know How aus Aachen)


Das Messen, Analysieren und Bewerten von Daten erfordert ein leistungsstarkes Messdatenmanagementsystem.
Unsere Experten beraten Behörden, Unternehmen, Verbände und Hochschulen aus Aachen und Nordrhein-Westfalen, dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland, auch unter dem Aspekt der Optimierung kundenspezifischer Software. So importieren wir gewonnene Daten in unsere Systeme und verwalten diese mit dem Ziel, Datenbanken aufzubauen und die Messungen zu verwalten, zu visualisieren, ggf. zu korrigieren und auszuwerten. 

Mit der Hilfe sensibler Messtechnik und moderner Computersysteme werden heutzutage Tausende von Messdaten aus den Bereich der Hydrologie und Wasserwirtschaft erfasst. Die Übernahme, Speicherung und Verwaltung dieser Messdaten und ihre Nutzbarmachung, Auswertung und Analyse im Interesse unserer Kunden ist die eigentliche Herausforderung. Echtzeitmonitoring und die laufende Messstellenbetreuung ermöglichen Vorhersagen und helfen dabei auf aktuelle Wetterereignisse adäquat zu reagieren. Doch erst durch die statistische Bewertung des Wettergeschehens, einer messbegleitenden Datenpflege gewinnen wir Erkenntnisse, die uns langfristig weiterbringen. 

aqua_plan, die Ingenieurgesellschaft für Problemlösungen in Hydrologie und Umweltschutz, mit Sitz in Aachen, bietet für diese Aufgabe mit dem Messdatenmanagementsystem AquaZIS eine Lösung an. So entwickelten wir aus den Aufzeichnungen der Messdaten, zum Beispiel der Niederschlagsschreiber rund um Aachen oder Nordrhein-Westfalen, mit Hilfe der Software interaktive Karten, die die gewonnenen statistischen Werte visualisieren. Solche Auswertungen können in hydrologischen Gutachten verwendet werden. Bedeutend sind sie außerdem für Simulationen, die für den Hochwasserschutz oder für die Planung von Bauvorhaben durchgeführt werden. 

Ihre Vorteile durch den Einsatz unseres Messdatenmanagementsystems AquaZIS sind:
  • Übernahme von Messdaten beliebiger Formate und Schnittstellen, auch automatisiert
  • Prüfung und Korrektur mit Beibehaltung der Rohdaten
  • Umfangreiche Visualiisierung
  • Interaktive Landkarte
  • Verknüpfung von Zeitreihen, z. B. Abfluss aus Wasserstand
  • Zahlreiche Auswertemöglichkeiten
  • Versorgung von Simulationsmodellen mit z.B. Starkregenserien, Modellregen, gemessenen Abflüssen … Kuveneditor
  • Verwaltung und Auswertung von Regenbecken
  • Vielfältige Statistikfunktionen: Niedrigwasseranalayse, Hochwasserscheitelstatistik, Abflussfüllenstatistik, Starkregenanalyse, SRI 12 etc.
  • Viele Standardreports gemäß DWA-Regelwerk, Pegelvorschrift, SüwVO Abw … Verlustfreier Datentausch mit Dienstleistern
  • Enorme Arbeitsentlastung durch Nutzung des Messdatenmanagementsystems Entfallende Investitionen durch Nutzung der eigenen Messdaten